Der Aufsichtsrat
Stand: April 2012

Gefundenes Dokument
AR vom 15.04.2012, Heft 04, Seite 50 - 52, AR0470362
Aufsichtsrat > Beitrag > Aufsatz

Vergütung mittelständischer Beiräte - Ergebnisse einer Befragung -

Dr. Christoph Achenbach / Dr. Frederik Gottschalck

Dr. Christoph Achenbach, Dr. Frederik Gottschalck, BfUN Beratung für Unternehmensführung und -nachfolge GmbH, Köln.

Die Bedeutung und Verbreitung von Beiräten in mittelständischen Unternehmen nehmen stetig zu. In dem Beitrag werden die Ergebnisse einer Befragung mittelständischer Unternehmer und Gesellschafter zur Vergütung ihrer Beiräte vorgestellt.

Die Diskussion um professionelle Führungs- und Kontrollstrukturen im deutschen Mittelstand hat an Fahrt gewonnen. Besonderes Augenmerk wird dabei zunehmend auf die Vergütung der Beiräte gelegt. Hinsichtlich der Ausgestaltung und Höhe der Beiratshonorare sind Unternehmer und Gesellschafter frei in ihrer Entscheidung. Der Beitrag zeigt wesentliche Erkenntnisse einer Befragung von Unternehmern und Gesellschaftern zur Vergütungshöhe und -struktur in mittelständischen Beiräten auf. I. Einführung und Datenbasis Trotz der Diskussion um und der Verbreitung von Beiratsgremien ist das empirische Wissen über diese Gremienform - gerade im Vergleich zu kapitalmarktorientierten Unternehmen - immer noch relativ gering. Dies gilt gerade auch in Bezug auf die Vergütung des Beirats. Unsicherheit herrscht hier sowohl auf Seiten der Unternehmer und Gesellschafter als auch auf Seiten der Beiratsmitglieder. Wenngleich jede Vergütung der individuellen Situation angepasst werden sollte, zeigt unsere Beratungspraxis

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Version: rc-3.1.25311 (Handelsblatt Fachmedien_AR)
Top