Der Aufsichtsrat
Stand: Februar 2012

Gefundenes Dokument
Aufsichtsrat und Hauptversammlung - Beachtenswertes und Besonderheiten -
AR vom 15.02.2012, Heft 02, Seite 18 - 19, AR0466597
Aufsichtsrat > Beitrag > Aufsatz

Aufsichtsrat und Hauptversammlung - Beachtenswertes und Besonderheiten -

 Markus Linnerz

Markus Linnerz, LL.M., Rechtsanwalt, Flick Gocke Schaumburg, Bonn.

Die Vorbereitung und Durchführung einer Hauptversammlung stellen auch an den Aufsichtsrat eine Reihe von Anforderungen. In dem Beitrag wird erläutert, was der Aufsichtsrat vor und während der Hauptversammlung beachten muss.

Bei Einberufung und Durchführung einer Hauptversammlung ist eine Reihe von Formalia zu beachten. Diese betreffen nicht nur den Vorstand, sondern auch den Aufsichtsrat. Der Beitrag enthält einen kurzen Überblick über ausgewählte Punkte, die für den Aufsichtsrat vor sowie während der Hauptversammlung besonders bedeutsam sind. I. Pflichten im Vorfeld der HV 1. Informationspflicht durch Berichterstattung Der Aufsichtsrat ist verpflichtet, einen sogenannten Aufsichtsratsbericht zu erstellen. Dieser ist von der Einberufung der Hauptversammlung an in dem Geschäftsraum der Gesellschaft zur Einsichtnahme auszulegen. Alternativ kann er über die Internetseite der Gesellschaft zugänglich gemacht werden. In diesem Bericht hat der Aufsichtsrat zur Prüfung des Jahres- und Konzernabschlusses Stellung zu nehmen und darzulegen, in welcher Art und in welchem Umfang er seiner Überwachungstätigkeit nachgekommen ist. Bei börsennotierten Gesellschaften sind überdies die Ausschüsse sowie die Anzahl der Sitzungen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Version: rc-3.1.24881 (Handelsblatt Fachmedien_AR)
Top